logo.css

Liebe Clubmitglieder !


Wir sind aktuell wieder mit einem defekten Motor bei einem unserer Flugzeuge (OE-DLU) konfrontiert. Es wurde an einem Zylinder ein defekter ( überhitzter ) Ventilsitz festgestellt, was zur Folge hat, daß im Zylinder nicht mehr die erforderliche Kompression aufgebaut werden kann.

Solche Defekte sind sehr oft auf falsche Motorbedienung zurück zu führen und in vielen Fällen vermeidbar. Ich bitte beim Fliegen IMMER nach den Vorgaben der Checkliste vorzugehen und die Motorüberwachungs-Instrumente im Auge zu behalten. Speziell die Temperaturen ( CHT und EGT ) sind hierbei striktest, in den normalen Betriebsbereichen zu halten. Auch ein zu schnelles Abkühlen – beim raschen Sinken aus großer Höhe ohne Motorleistung – schadet dem Motor enorm und muss vermieden werden.
 
Ich bitte in Zukunft schonend mit unseren Flugzeugen umzugehen – am Ende des Tages bezahlt ihr alle unnötigen Reparaturen über höhere Minutenpreise.
 

 
Glück ab Gut Land
Günter Semeja
(technischer Referent)  




Letzte Aktualisierung
10:13:51 08.09.2017 von Klaus Zürner